Vorträge und Veranstaltungen 2012

13.1.-9.3.2012 Probiert die Uni aus!
Das neue Jahr beginnt mit der Unterstützung der Aktion Naturwissenschaften und Technik für Schülerinnen der Oberstufe
Fr 10.02.2012 Absolventenfeier (Flyer)
  Die Absolventenfeiern der Stuttgarter Informatik entwickeln sich sehr erfreulich. Nicht nur die Zahl der Absolventen, sondern auch die Zahl der Teilnehmer haben in den 15 Jahren, seit der ersten durch infos unterstützten Absolventenfeier, zugenommen. Mit nahezu 300 Personen war das Erdgeschoss des Informatik-Gebäudes diesmal richtig voll.
In einem brillanten Vortrag von Herrn Prof. Harms, Aufsichtsratsvorsitzender der Hewlett- Packard GmbH über „Mitarbeit in einem internationalen Unternehmen - Erfahrungen“ gab es viele wertevolle Hinweise zum Eintritt in die praktische Berufswelt. Eine stattliche Zahl von infos-Preisen an herausragende Abschlüsse war wieder ein Höhepunkt der Veranstaltung. Mittlerweile hat infos über 80 infos-Preise in die Absolventenfeiern eingebracht.
Fr 13.04.2012 Kids Week bei VISUS.
Um die Informatik Schülern besser nahezubringen, unterstütze erneut infos die Kids Week.
Mi 25.04.2012 29. Informatik Kontaktmesse
Die Nachfrage nach Studierenden und Absolventen der Stuttgarter Informatik ist ungebrochen. Erstmals wurden im Erdgeschoß des Informatik-Gebäudes Teile der beiden Pool-Räume für Ausstellerflächen genutzt. Dadurch konnte die Zahl der teilnehmenden Firmen weiter gesteigert werden.
Do 26.04.2012 Girls´ Day bei VISUS.
Wie in den vergangenen Jahren unterstütze infos auch in 2012 den „Girls Day“ mit dem Ziel, die Chancen für Frauen in der Informatik deutlich zu machen.
Di 08.05.2012 Industrie-Vortrag
Informatik in der Automobil-Entwicklung
Fahrzeuge der Oberklasse besitzen heute eine Vielzahl von softwaregetriebenen Steuergeräten, die dem Fahrer das Nutzen des Fahrzeugs einfacher und komfortabel machen sollen. Über die Herausforderungen und Chancen bei der Entwicklung von Softwaresystemen für den Einsatz in Automobilen berichteten in einem interessanten Vortrag die Herren Schillmann und Volker Kaiser von der Firma requisimus AG, Esslingen.
Do 24.05.2012 „Goldene Promotion Rul Gunzenhäuser“, IBZ
Bilder
Am 15. Mai 1962 promovierte Prof. Rul Gunzenhäuser an der Technischen Hochschule Stuttgart mit dem Thema „Ästhetisches Maß und ästhetische Information“ bei dem bekannten Wissenschaftstheoretiker und Philosophen Max Bense – dies liegt nunmehr 50 Jahre zurück. Dieses besondere Jubiläum war für das Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme (VIS) ein guter Anlass, seinen emeritierten Professor am 24. Mai 2012 im Rahmen eines Festkolloquiums in der „Villa Eulenhof (IBZ)“ besonders zu ehren. Unter den rund 60 Gästen waren neben zahlreichen Kollegen der Universität Stuttgart auch viele seiner Doktoranden sowie Freunde und Familienmitglieder von Prof. Gunzenhäuser. Der Vorsitzende von infos überbrachte dem Jubilar, der seit langem Ehrenmitglied von infos ist, persönliche Glückwünsche und dankte ihm für sein Engagement bei infos.
Fr 25.05.2012 Übergabe Informatikneubau II (FZI)
Bilder
Die formelle Übergabe des Neubaus „Forschungszentrum Informatik“ durch die Bauverwaltung war gut bestückt mit zahlreichen Gästen. Der Rektor, Herr Prof. Ressel lobte die Einhaltung des Fertigstellungstermins und die Einhaltung der Baukosten. Besonderen Dank sprach der Rektor dem Informatik-Forum Stuttgart aus. Durch eine großzügige Spende in Höhe einer viertel Million Euro konnte infos mit dazu beitragen, dass ein multifunktionaler Veranstaltungsraum im Erdgeschoß realisiert werden konnte. Die Spende wurde symbolisch durch einen Scheck übergeben. Der Architekt des Gebäudes Hartwig Fischer hob die besonderen Zwänge hervor, unter denen das Bauvorhaben verwirklicht werden musste. Insgesamt wertete er den Stil als „veredelten Rohbau“, knallhart aber mit Charme, in dem sich die Wissenschaft wohl fühlen könne.
Di 12.06.2012 Industrie-Vortrag
Global Technology Outlook 2012
Trends der IT für das kommende Jahrzehnt
In einem interessanten Industrievortrag von Herrn Dr. Martin Mähler, IBM Deutschland die wichtigsten Trends beschrieben, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren das Potential haben, die Informationstechnologie entscheidend zu prägen. Dabei ging es nicht nur um reine Technologie, sondern auch um die erwarteten Umsetzungen und Auswirkungen, die daraus für Unternehmen oder spezielle Industriebereiche resultieren. Der Vortrag lieferte dazu einen komprimierten Überblick und ging u.a. auf die Themen Cloud Computing, Social Business und Future of Analytics ein. Die lebhafte Diskussion zu den angesprochenen Themen wurde in einer Nachsitzung bis in den späten Abend ausgedehnt.
Mi 27.06.2012 „Inbesitznahme“ Neubau Forschungszentrum Informatik“ (Programm)
Bilder
Unter dem Motto „informatik++: Der zweite Neubau“ feierten der Fachbereich Informatik und infos am 27. Juni 2012 den Bezug des Gebäudes „Forschungszentrum Informatik“ im Pfaffenwaldring 5b, nur einen Steinwurf entfernt vom Informatik-Hauptgebäude in der Universitätsstraße 38. Zum Auftakt begrüßte der Prodekan der Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Prof. Wunderlich, knapp 200 Gäste aus der Industrie und aus einer bunten Mischung von Universitätsangehörigen: Studierende, Mitarbeiter und Professoren. Prof. Wunderlich verwies auf die erfolgreiche Arbeit der Stuttgarter Informatik der letzten Jahre, die sich beispielsweise in der bundesweiten Spitzenposition bei eingeworbenen DFG-Mitteln niederschlägt. Er legte den wachsenden Raumbedarf eines so erfolgreichen Fachbereichs dar, der den Neubau „Forschungszentrum Informatik“ nötig machte. Prof. Wunderlich bedankte sich bei infos für die großzügige finanzielle Unterstützung des Neubaus, die beispielsweise den Ausbau des Multifunktions-Foyers erst möglich machte. Der Rektor der Universität Stuttgart, Herr Prof. Ressel, hatte bereits bei der Bauübergabe im Mai die Bezeichnung „Informatik-Forum Stuttgart“ für das Foyer begrüßt. Eine Edelstahltafel mit dieser Aufschrift wurde vom infos-Vorsitzenden, Herrn Prof. Hieber, überreicht und ziert nun den Eingangsbereich. Die multifunktionelle Tauglichkeit des Foyers hat sich bei der Einweihungsfeier bereits aufs beste erwiesen: mit weggefalteten Trennwänden der Hörsäle eröffnet sich ein Raum, der zwei um 90 Grad versetzte Gruppen von Stuhlreihen beherbergt. Das Rednerpult steht originell am Scheitelpunkt, mit großen Projektionswänden für beide Blickrichtungen links und rechts des Vortragenden.
26.-28.9.2012 AMS 2012, Autonome Mobile Systeme, Uni Stuttgart
Unter der Federführung von Herrn Prof. Levi konnte die Tagung AMS 2012 nach Stuttgart geholt werden. Mit einem interessanten wissenschaftlichen Programm konnten zahlreiche Teilnehmer gewonnen werden. Das Tagungsmanagement wurde durch infos unterstützt.
Do 25.10.2012 Neue infos Broschüre
Studiengänge der Informatik an der Universität
Stuttgart

Als infos-Mitglied können Sie gerne per Email ein kostenloses Exemplar anfordern.

Die neue infos Broschüre „Studiengänge der Informatik an der Universität Stuttgart“ ist von der Druckerei gerade noch rechtzeitig zum Semesterbeginn angeliefert worden. Es ist die Nummer 11 der Reihe infos Broschüren. Innerhalb von 4 Wochen wurden bereits mehr als 500 Exemplare an infos-Mitglieder, Studierende und andere Interessenten ausgehändigt. Diese Broschüre hat mehrere Ziele: Erstens soll sie die Mitglieder des Informatik-Forum Stuttgart e.V. über die neuen Studiengänge im Bereich der Informatik an der Universität Stuttgart informieren, zweitens dient sie als Informationsquelle für die Mitglieder der Universität Stuttgart und drittens kann sie den Abiturient(inn)en, die ein Studium im Informatikbereich an der Universität Stuttgart aufnehmen wollen, Beratung und Entscheidungshilfe geben.
Bereits im Jahre 2009 hat das Informatik Forum Stuttgart e.V. (infos) die Broschüre „Bachelor- und Masterstudium im Bereich der Informatik der Universität Stuttgart“ für seine Mitglieder aufgelegt. Diese hat sich auch bei Studierenden als Leitfaden gut eingeführt und bei der Studienberatung große Resonanz gefunden.
Mit der Einführung der Masterstudiengänge und den neuen Möglichkeiten der Promotionsphase, aber auch durch Aktualisierungen im Bachelorbereich wurde eine Neuauflage für das Studium im Bereich der Informatik dringend notwendig. Erneut haben sich die Herren Prof. Volker Claus und Prof. Rul Gunzenhäuser mit großem Engagement dieser Aufgabe gestellt. Schon der neue Titel „Studiengänge der Informatik an der Universität Stuttgart - Bachelor, Master, Lehramt, Promotion -“ weist auf die große Breite des aktuellen Informatik-Lehrangebotes hin.
Mi 07.11.2012 30. Informatik Kontaktmesse
Mit 44 teilnehmenden IT Firmen hat die Kontaktmesse im Erdgeschoss des Informatik- Gebäudes die räumlichen und organisatorischen Grenzen erreicht. Die Nachfrage nach Studierenden und angehenden Absolventen der Stuttgarter Informatik ist ungebrochen. Gleichzeitig bietet die große Anzahl von anwesenden Firmen eine hervorragende Plattform für den Austausch von Themen aus Wissenschaft und Praxis.
Mi 07.11.2012 17. Mitgliederversammlung
Zum ersten Mal findet die Mitgliederversammlung im Forschungszentrum Informatik statt. Der multifunktionale Veranstaltungsbereich im Gebäude eignet sich gut für Veranstaltungen. Auch ein anschließendes Catering ist gut möglich. Eine gut besuchte Mitgliederversammlung beschließt routinemäßige Punkte. Die Mitgliedsbeiträge bleiben unverändert, Überlegungen aus dem Kuratorium und dem Vorstand über die künftige Entwicklung von infos werden vorgetragen.
Nach dem Vortrag „3D Dokumentation – ein neues Paradigma“ von Dr. Schanz, FARO GmbH, Korntal-Münchingen und der anschließenden Aussprache gab es reichlich Gelegenheit zu Gesprächen und Kontakten bei Wein und Brezeln.
Di 13.11.2012 Industrie-Vortrag (Abstract)
Die Entwicklung von Standard-Software, also Produkterstellung für einen breiten Kundenkreis unterscheidet sich deutlich von der kundenspezifischen Entwicklungsarbeit. In seinem Vortrag "Herausforderung Softwareentwicklung - Time-Boxed-Entwicklung von Engineering- Werkzeugen in der Praxis" ging Dr. Stefan Krauß von der Firma Vector Informatik GmbH Stuttgart auf Zieltermine, Funktionseinschränkungen, Projektmanagement usw. aus Sicht der beruflichen Praxis ein. Alterungsprobleme von Software, Forderungen nach modernen Oberflächen, spezielle neue Wünsche der jeweiligen Branche verlangen viel Gespür für Softwaretechnik und Kundenanforderungen. Dies wurde an einer konkreten Entwicklung in der Automobilindustrie demonstriert.
Mi 05.12.2012 Advents Event
Anstelle eines Nikolaus-Auftritts hat der Vortrag „ Live Hacking für Studierend- IT Security einmal anders“ großes Interesse gefunden. Der Vortrag von Tobias Schrödel war mit rund 300 Anwesenden sehr gut besucht. Die überraschend große Zahl der Teilnehmer hat zu einem total überfüllten Hörsaal 38.04 geführt. Eine Video-Präsentation fand nochmals am 12.12. statt (ca. 25 Teilnehmer).